Mal- und Musikreisen Ute Etzkorn UG (haftungsbeschränkt)

HOME | KONTAKT | AGB | REISERÜCKTRITTSVERSICHERUNG | IMPRESSUM

Eibelstadt, 06.-10.10.2019
"Von der Skizze zum Bild" mit Ulrike Walther

Dieser 5-tägige Workshop in Eibelstadt war in jeder Hinsicht herausragend. Den Artikeln, die Ulrike Walther in der "Palette" veröffentlicht hat, kann man bereits entnehmen, dass sie die Aquarellmalerei mit Leidenschaft betreibt. Der Unterricht war perfekt organisiert und strukturiert. Als Architektin ist Ulrike Walther in Bezug auf Perspektive ├╝ber alle Zweifel erhaben. Sie konnte uns die für die Skizzen in Städten und Landschaften nötige Perspektive noch einmal sehr gut in Erinnerung bringen, bevor wir uns mit dem Skizzenbuch auf den Weg durch die sehr hübschen, mittelalterlichen Städtchen mit viel Fachwerk gemacht haben, um Motive für die ersten Skizzen zu suchen, die anschließend ins Aquarell umgesetzt werden sollten. Nat├╝rlich waren Tonwertskizzen der Aquarellmalerei vorgeschaltet. Bei acht Teilnehmern sprechen wir hier von acht unterschiedlichen Motiven und mit anschließend acht unterschiedlichen Tonwertskizzen und Bildern. Hier hat Ulrike Walther sich für jeden einzelnen Teilnehmer Zeit genommen und individuell das Thema "Von der Skizze zum Bild" mit jedem einzelnen erarbeitet, Fragen beantwortet, Probleme geklärt. Ausführliche Besprechungen von Skizzen, Tonwertskizzen und Aquarellen waren hier ebenfalls sehr aufschlussreich.

Die Gruppe war sehr harmonisch und die Abende klangen teils im Weingut bei einer zünftigen Weinprobe, teils in der Vinothek, einer Weinstube oder beim Italiener aus.

F├╝r die Teilnehmer waren diese 5 Tage sehr erfolgreich und befruchtend. Motiviert zukünftig nur noch mit dem Skizzenbuch au├čer Haus zu gehen, haben wir uns am Freitag von einander verabschiedet und ein nicht geringer Teil freut sich bereits auf den nächsten Kurs mit Ulrike Walther im August 2020.